OK.EWO News

aktuelle Version

11.60.22



datenschutz

Versionsausblick

Geplanter ZeitraumVersionEnthaltene Änderungen
KW 47 / 2018OK.EWO V11.70 -
Zensus
-Bestandsdatenlieferung zum 13.01.2019
für außerbayerische Anwender
-
Kürzung der Länge des Straßenfeldes auf 25
Stellen
-
Hotfix zum Dienst HDCryptServer der
BundesdruckereiAnpassungen wegen angekündigten neuen V-Änderungsterminal in Verbindung mit HDChip2-Umstellung
Januar 2019OK.EWO V11.80 -
Wartungsrelease I
I 2018 der Bundesdruckerei
-
Anpassungen wegen
dem angekündigten
neuen V
-Änderungsterminal
-
Datenübermittlung an
das Bundesamt für das
Personalmanagement der
Bundeswehr
für
außerbayerische Anwender
-
Wahlen
EU-Wahl
Kommunalwahlen Hamburg, Saarland,
Sachsen, Sachsen-
Anhalt, Thüringen
-
Pilotierung neuer Dialogumstellungen
März 2019OK.EWO V11.90 -
Rechtsänderungen
sowie XÖV
-Änderungen zum
01.05.2019
Ab 2
. Halbjahr
2019
OK.EWO V12.xx-
Umstellung auf JBOSS 7 mit QSYS 3.XX

V-Änderungsterminal
Die Bundesdruckerei wird die aktuell im Feld befindlichen Geräte durch eine neue Gerätegeneration ersetzen und dabei die Funktionen der beiden Geräte Änderungsterminal und Leseterminal in einem neuen Gerät, dem V-Änderungsterminal, vereinen. Erst nach einem geplanten Pilotbetrieb der V-Änderungsterminals der Bundesdruckerei ist ein Austausch der Geräte geplant, deren Zeitpunkt uns derzeit noch nicht bekannt ist.

Zensus 2021 mit Stichtag 13.01.2019
Bei der Datenlieferung aufgrund des ZensVorbÄndG 2021 handelt es sich um eine Bestandsdaten-lieferung mit einem erweiterten Personenkreis. Die Prozesse und Nachrichten hierfür sind in Kapitel IV.15 der Spezifikation OSCI–XMeld 2.4 (Fassung vom 31.01.2018; wirksam ab 1.11.2018) beschrieben. Da für diese Lieferung zum Stichtag 13.01.2019 keine grundlegende Änderung gegenüber der Lieferung im November 2017 entsteht, werden für die bayerischen RZL-EWO-Kunden (alle Kunden außer Augsburg) die Abzüge und Lieferungen zum 13.01.2019 ohne weitere Veranlassung seitens der Kunden von AKDB-Seite durchgeführt. Den sonstigen OK.EWO-Kunden wird die Programmfunktion für den Bestandsdatenabzug im Rahmen einer Versionsauslieferung rechtzeitig kostenfrei bereitgestellt.